Suche

SCR-Dieselkatalysatoren

Seit der Abgasnorm Euro IV müssen die Stickoxid-Emissionen aller Fahrzeuge mit einem Gewicht über 3,5 Tonnen drastisch reduziert werden: von 3,5 g NOx/kWh im Jahr 2005 auf 2 g ab 2009 bis hin zu 0,4 g ab 2013 für Euro VI.

Spezielle Prüfungen für den automotiven Einsatz sind:

  • Dreidimensionale Konturvermessung der Zylindermantelfläche mittels Lasertriangulation, um die Maßhaltigkeit für den Canning-Prozess sicherzustellen.
  • Isostatische Druckfestigkeit der Dieselkatalysatoren gewährleistet die erforderliche Festigkeit für die hohen Haltekräfte der keramischen Matten im Fahrzeugeinsatz.

SO FLEXIBEL WIE DIE ANFORDERUNGEN

SCR-Dieselkatalysatoren sind homogene Vollextrudate aus hochaktiven Oxiden, deren größere Oberfläche und Porenvolumen folgende signifikante Vorteile haben:

  • Hohe Aktivität und Selektivität
  • Exzellente Sorptionsfähigkeit und Oxidation von Kohlenwasserstoffen und Rußpartikeln
  • Hohe Ammoniak-Speicherfähigkeit
  • Hervorragende Dauerhaltbarkeit
  • Vernachlässigbare Bildung von Treibhausgasen
  • Ausgezeichnete Tieftemperaturaktivität

Profil und Charakteristika
Vollextrudat aus 90 % katalytisch aktiven Oxiden

Derzeit verfügbare Dimensionen:

  • Durchmesser: 5,66 Zoll bis 13 Zoll
  • Zelldichte: bis 400 cpsi
  • Länge: beliebig
  • Der physikalische Aufbau: Primärteilchen mit Durchmessern zwischen 20 und 50 Nanometern
  • Porenvolumen: >50 %
  • Spezifische BET-Oberfläche: >50 m2/g
  • Glasfasern in der Matrix der aktiven Oxide sorgen für hohe Festigkeit


TECHNOLOGIE

Die Forschungs- und Entwicklungsvorhaben decken alle Aspekte im Lebenszyklus des Katalysators ab, von der gemeinsamen Entwicklung mit Rohstofflieferanten für bestehende Produkte und Grundsatzforschung zu neuen Katalysatorsystemen über die Fertigungsprozessentwicklung und           -verbesserung bis hin zur Optimierung von kundenspezifischen Katalysatoranwendungen. Wissenschaftler und Ingenieure der Entwicklungsabteilung decken alle technologischen Fertigkeiten ab, um den Kunden best-practice-Katalysatoren für ihre Anwendungen anbieten zu können. Sie können sich dabei auf Jahrzehnte an Erfahrung und regelmäßige Schulung und Weiterbildung verlassen.

Folgende Aufgaben gehören zum Grundsatzprogramm:

  • Laufende Verbesserungen an den bestehenden Produkten und Prozessen
  • Entwicklung und Fertigungsüberleitung neuer Materialien zur Extrusion
  • Erschließung neuer Verwendungsmöglichkeiten mit bestehenden Materialien

PDF Download Produktionsprozess und Reaktion unserer Produkte (CERAM Dieselkatalysatoren)   

 

Für detaillierte Information kontaktieren Sie bitte das PRODUKTMANAGEMENT 

X
0.15566110610962